Dann sind wir mal gen Südamerika

Nachdem der Büffel sich schon mal in Colon verabschiedet hatte, war es auch für uns an der Zeit Panama den Rücken zu kehren. Dank unseren Schweizer Freunden Martin und Trixi haben wir noch Plätze auf der Independence bekommen. Warum Fliegen, wenn man auch Segeln kann…

DSC02253DSC02263

5.00 Uhr Ortszeit, das Team steht bereit zur Fahrt nach Carti. Per 4×4 durch die Berge, mit ner kleinen Kuna Jolle über den Fluss aufs Meer zu unserem Capitano Michelle, der uns mit seiner Independence schon erwartete. Haben gleich mal etwas Tropenregen mitgebracht.

imageDSC02268

Karibik, tropische Inseln, gutes Essen… gab sogar Langusten.. und ne tolle Mischung aus Jung…die Anderen, und Alt…wir, sowie 28 Mitseglern aus 8 Nationen. Plus Crew, da konnte es auch schon mal eng werden, so dass wir einfach mal ab und an ins Wasser gesprungen sind. Tja, war not so bad unsere kleine Tour ohne den Büffel. Wen es interessiert, haben mal ein paar mehr Bilder in der Bildergalerie platziert….hier schon mal ein kleiner Vorgeschmack:

DSC02364

Zum Schluss ging es dann noch mit etwas Schaukelei übers offene Meer gen Cartagena wo wir jetzt sind…allen einen schönen 1. Mai.

Werbeanzeigen

Über arminontour

Gut das auf der ganzen Welt Fussball gespielt wird...da kommt man mal raus und kann hinterher rumprinzen, wo man schon überall war... Geht doch.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s